Neurodynamische Mobilisation

Die neurodynamische Mobilisation des Nervensystems ist ein Versuch Schmerzen, Pathomechanik und Pathophysiologie physisch zu behandeln. Das Nervensystem ist mittels mechanischer Berührungsflächen mit dem Bewegungsapparat verbunden, wodurch Bewegungen einen ungleichmäßigen Druck und Verschiebungen in den neuralen Geweben bewirken.

So wird in den neuralen Geweben eine beachtliche Reihe mechanischer und physiologischer Reaktionen aktiviert. Dazu gehören: neurales Gleiten, Druckerhöhung, Verlängerung und Spannung.

Die Mobilisation des Nervensystems ist eine Hilfe der Beurteilung und Behandlung von Schmerzsyndromen. Ein wichtiger Aspekt besteht in der Auffassung, dass gesunde Mechanismen des Nervensystems eine schmerzfreie Haltung und ebensolche Bewegungen ermöglichen. Im Falle einer Pathomechanik der neuralen Gewebe (z.B. durch Einklemmung des Nervs oder Veränderungen der Funktionen nach Frakturen / zentralen Störungen), können bei alltäglichen Tätigkeiten Symptome jeglicher Art ausgelöst werden.

Image

Adresse

GESUNDHEITSPRAXIS BURKART

Zweibrückerstr. 18

66123 Saarbrücken Rotenbühl

Kontakt

Telefon: 0681 95 45 85 15

Mobil: 0152 34 27 38 63

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verwenden Cookies
Diese Internetseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu.